Flechten      

Parmelia subrudecta

  Aufnahme 14.03.2005 (Copyright: Armin Konrad):

Auf Spitzahornrinde.
Heidelberg, Rohrbach, im Siedlungsgebiet (O 8°40', N 49°22').
 

Vergesellschaftet mit Physcia tenella:

Typisch für P. subrudecta ist die weißliche bis braune Unterseite mit hellen Rhizinien,
die bläulich-graue Oberseite des Thallus mit flächen- und randständigen Soredien.
Mit 10%iger KOH-Lsg. eine gelbe Farbreaktion (K+).
Mit NaOCl-Lsg zeigt das Mark eine flüchtige Rotfärbung (C+).


Ähnliche Arten: Parmelia sulcata (Mit schwarz bis braun gefärbter Unterseite, C- !)


Link: Parmelia subrudecta in Flechtenbilder von Ulrich Kirschbaum